Schalldämpfung durch Schallabsorber

Im Normalfall bestehen die Schallabsorber aus Akustikschaumstoffen. Diese verfügen über eine offenporige Oberfläche mit einer geringen Dichte. Aufgrund dessen können die Absorber Schallwellen aufnehmen, anstatt sie zu reflektieren. Damit ist es ihnen möglich, Schall und Lärm wirkungsvoll zu dämpfen. Es lassen sich unterschiedliche Schaumstoffe einsetzen, wie etwa Verbund-, Pyramiden- oder ebenso Noppenschaumstoff. Die Absorber können in verschiedenen Räumlichkeiten den Hall effektiv verringern.

In der Praxis funktioniert das wirklich besonders gut. Wer schon mal in einer Gesangskabine vom Tonstudio war, dem ist die dort vorherrschende Akustik bekannt. Dort bewirken die Absorber aus Akustikschaumstoffen, dass der Hall nachhaltig verringert wird.

Breitband Schallabsorber

Die Akustikschaumstoffe und Absorber sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Prinzipiell können dickere Materialien ebenso tiefe Frequenzen absorbieren, während dünne primär die Höhen schlucken. Solche Schallabsorber, deren Absorptionswirkung ein besonders breites Frequenzspektrum abdeckt, werden Breitband Absorber genannt. Diese können Mitten, Höhen und tatsächlich einige Bässe aufnehmen. Sie bestehen aus dickerem Material. Wegen des breiten Angebots an verschiedenen Absorbern hat jeder die Möglichkeit, sich so seinen ganz individuellen Raumklang zu kreieren.

Schallabsorber für verschiedene Einrichtungen

Jedoch finden die Absorber nicht nur in Tonstudios, sondern ebenso in Büros, Kanzleien, Praxen, Konferenzräumen, Besprechungsräumen, Schulen und zahlreichen anderen Einrichtungen Verwendung, in welchen die Raumakustik zu verbessern ist. Wenn es jedoch darum geht, leiser zu wohnen, eignet sich auch der Schallabsorber für die Wohnung. Auch daheim kann er wahre Wunder bewirken und so für ein besseres Wohlbefinden sorgen.

Schallabsorber für die Wand

Um in den heimischen vier Wänden den Schall zu absorbieren, legt man oft sowohl auf die richtigen Absorber als auch selbstverständlich auch auf das passende Design Wert. In einem Tonstudio sind Farbe und Design meistens nur Nebensache, während diese Themen beim Einsatz in der Wohnung im Mittelpunkt stehen. Denn immerhin soll es daheim möglichst stilvoll und gemütlich zugehen. Allerdings darf dabei die Funktionalität keinesfalls zu kurz kommen. Die Absorber sind nicht klein. Eine bestimmte Grundfläche müssen sie aufweisen, um effektiv zu sein. Es ist also nicht möglich, diese Hilfsmittel dezent zu verstecken.

Aus diesem Grund machte man eine Tugend aus der Not und entwickelte spezielle Absorber für die Wand, die sowohl hervorragend funktionieren als auch noch super aussehen. Diese Schallabsorber schauen letztlich wie ein Bild aus. Im Inneren vom Absorber ist das eigentliche Material zu finden, dass den Schall dämmt. Hier kann es um Vliesmembran oder ebenso Mineralwollfaser gehen. Das Ganze wird dann mit einem Akustikstoff bespannt, den es in unterschiedlichen Farben gibt. Durch einen Innenrahmen wird das Konstrukt zusammengehalten, welcher oft aus Aluminium oder auch aus Holz besteht. Zur Befestigung des Absorbers an der Wand ist häufig ebenso noch bei der Lieferung das passende Zubehör mit dabei. Darauf sollte man achten. Damit ist es möglich, den Absorber an einer Wandseite wie ein Bild zu befestigen.

Zusätzliches unter: https://tab-team.com/schallabsorber/

 

Druckluftkupplung aus Messing 

Um einen Druckluftschlauch verlängern oder wo anschließen zu können, kann eine Druckluftkupplung notwendig sein. Doch bei diesen Kupplungen gibt es zahlreiche Unterschiede. Was für Unterschiede es im Detail bei den Druckluftkupplungen gibt und wie man Geld beim Kauf sparen kann, zeigen wir im nachfolgenden Artikel auf.

Das ist eine Druckluftkupplung

Eine Druckluftkupplung muss aufgrund der Druckverhältnisse die auf die Kupplung ausgeübt wird, großen Belastungen Stand halten können. Aus diesem Grund ist eine solche Kupplung auch sehr robust verarbeitet. So werden Druckluftkupplungen in der Regel aus Messing hergestellt. Durch die Herstellung der Kupplung aus Messing, kann eine solche auch im Außenbereich eingesetzt werden. Witterungseinflüsse und dergleichen können an einer Kupplung zu keinem Schaden führen. Diesem Umstand wird auch hinsichtlich den Temperaturen Rechnung getragen. So kann man je nach Modell, eine solche Kupplung in Temperaturbereichen von minus 20 bis +100 Grad einsetzen. Was eine vielseitige Verwendung der Druckluftkupplungenermöglicht.

Unterschiede bei einer Druckluftkupplung

Druckluftkupplungen gibt es sowohl als normale Ausführung, aber auch als Schnelldruckkupplung. Je nach Ausführung der Kupplung, kann man diese einfach zusammenstecken oder zusammenschrauben. Was sich hier eignet, ist immer auch vom Einzelabfall abhängig. So zum Beispiel für was man die Kupplung benötigt und wie der Anschluss ist. Die Form der Druckluftkupplung kann verschieden sein. So gibt es diese in einem gebogenen Design, aber auch mit mehreren Abgängen als Verteiler oder aber auch als Verbindungsstück. Doch auch bei der Ausführung der Druckluftkupplung gibt es Unterschiede. So gibt es hier Unterschiede bei der Länge der Tülle. So reicht hier die Länge der Tülle je nach Modell zwischen 6 mm, 9 mm und 13 mm. Umso länger die Tülle ist, umso höher ist auch deren Robustheit in der Verbindung. Je nach Kupplung kann diese unterschiedliche Druckverhältnisse standhalten. Hier gibt es je nach Kupplung eine Leistungsfähigkeit von 0 bis 35 bar und mehr.

Kauf einer Druckluftkupplung

Durch die technischen Unterschiede die es bei den Druckluftkupplungen gibt, sollte man hier vergleichen. Durch einen Vergleich werden diese Unterschiede nämlich sichtbar, was beim Kauf eine Erleichterung bei der richtigen Auswahl sein kann. Und auch in anderer Hinsicht ist ein Vergleich sinnvoll. Nämlich durch einen Vergleich werden auch die Preisunterschiede sichtbar, die es aufgrund der technischen Unterschiede geben kann. Vergleichen kann man die Angebote zu Druckluftkupplungen über das Internet. Für diesen Zweck bietet sich eine Shoppingsuche oder eine Vergleichsseite für Druckluftkupplungen an. Anhand der übersichtlichen Darstellung, kann man sich dann für ein passendes Modell mit dem bestmöglichen Preis- und Leistungsverhältnis einer Druckluftkupplung entscheiden.

Zusätzliches unter: http://www.maku-industrie.de/shop/de/rectus/druckluftkupplung/

Motordrossel zum Schutz des Frequenzumrichters

Eine Motordrossel kann ein nicht zu unterschätzendes Utensil für den Antrieb bzw. den Motor eines Fahrzeugs sein. Im nachfolgenden Beitrag erfahren Sie alle zu berücksichtigenden Komponenten im Rahmen der Thematik Motordrossel.

Was ist eine Drossel?

Bei einer Drossel handelt es sich um ein induktives Bauteil der Elektrotechnik. Drosseln können für verschiedene Parameter verwendet werden. Denkbar ist die Verwendung zur Entstörung, Energiespeicherung sowie zur Strombegrenzung und Kommutierung.

Weshalb verwendet man Motordrosseln?

Eine Motordrossel wartet mit verschiedenen positiven Eigenschaften auf. Sie kompensiert beispielsweise hohe Umladeströme. Hohe kapazitive Umladeströme treten vor allem bei abgeschirmten Motorkabellängen ab einer Länge von 25 m auf. Parallel hierzu werden die Stromänderungsgeräusche im Motor modifiziert. Eine Motordrossel ermöglicht zudem eine wesentlich längere Motorleistung und sie reduziert die Stromwelligkeit im Motor. Parallel hierzu werden sowohl die Endstufen sowie die Gleichrichter der Verstärker und die Isolation der Motorwicklung geschont.

motordrosselUm eine entsprechende Funktionstüchtigkeit herzustellen, muss der Motor jedoch zwingend über eine abgeschirmte Leitung grundversorgt werden. Die verwendete Motordrossel dämpft die gesamte Anstiegsgeschwindigkeit des gegebenen Motorstroms. Durch dieses Vorgehen wird der Strom, der auf den Schirm übertragen wird, kleiner. In diesem Gefüge wird das Kernmaterial der verwendeten Motordrossel dann kontinuierlich mit einer Verstärkerfrequenzummagnetisiert. Dieses Vorgehen der Ummagnetisierung erzeugt wiederum Drosselverluste. Im Zuge, dessen wird sie warm.

Die Motordrossel ein hilfreiches Utensil für den Antrieb und den Motor

Störungen im motortechnischen Ablauf lassen sich durch den Einsatz von Motordrosseln verhindern. Die entsprechende Motordrossel unterstützt in diesem Bereich ganz aktiv eine Minimierung der Emissionswerte vor allem im Bereich des Lärms und schützt den Motor zudem vor gravierenden Störungen. Eine denkbare gravierende Störung ist in diesem Bereich die unerwünschte Überhitzung des Motors. Leistungsgebundene Störungen können sich in diesem Zuge vor allem im unteren Frequenzbereich abdrosseln lassen. Aufgrund der modernen Designs und der innovativen Konzeptionen von Motordrosselnist es möglich komplikationslos auch höheren Anforderungen entgegenzutreten.

Im Rahmen eines einfachen Arbeitsalltags erfüllt die Motordrossel ganz elementare Aufgaben, die wiederum für eine erhöhte Effektivität sowie einem komplexen Motorschutz parallel sorgen. Auf diese Weise kompensieren Motordrosseln kapazitive Umladeströme. Diese Umladeströme lassen sich in der Praxis nicht vermeiden.
Das elementare Problem, dass in diesem Zuge von einer Motordrossel primär eliminiert wird, ist folgendes:
Sollte zwischen einem Frequenzumrichter und einem Motor ein Kabel mit einer größeren Länge genutzt werden, so könnte das dann zu kurzzeitigen Spannungserhöhungen führen. Hierbei könnte in einem Extremfall sogar eine Spannungsverdoppelung im direkten Vergleich zu einer Zwischenkreisspannung erfolgen. Hierbei könnte beispielsweise eine Überhöhung der Motorspannung das Ergebnis sein.

Fazit: Motordrossel

Eine Motordrossel kann ein hilfreiches und vor allem nützliches Utensil für die Anwendung bei Antrieben und Motoren sein. Berücksichtigen sollten Sie jedoch bei einer Drosselung oder Entdrosselung eines Fahrzeugs, dass Sie im schlechtesten Fall in den Bereich eines Bußgeldes oder Ähnliches kommen. Die Regeln der STVO sind zwingend einzuhalten.